Hello World

In den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts schickte die NASA zwei Sonden zur Erkundung des Sonnensystems los: Voyager 1 & 2. Da absehbar war, dass diese eines Tages das Sonnensystem verlassen und als erste von Menschen gebaute Maschinen in den interstellaren Raum vorstoßen werden, beschloss man für den Fall, dass die Außerirdischen sie eines Tages finden, eine Grußbotschaft mitzuschicken. Also schraubte man auf jede der Sonden eine Goldene Schallplatte, zusammen mit einem Tonabnehmer, einer Nadel und der Bauanleitung für den Plattenspieler. Offenbar wollte man vermeiden, dass die Außerirdischen die Dinger eines Tages finden und sie für einen merkwürdig verkratzten goldenen Spiegel halten.

Ich war schon immer ein großer Fan der “Voyager Golden Records”. Eine meiner Lieblingsstellen sind die “Greetings From The Secretary General Of The UN”, der erklärt: “We step out of our solar system into the universe seeking only peace and friendship, to teach if we are called upon, to be taught if we are fortunate… it is with humility and hope that we take this step.” Und da das damals Dr. Kurt Waldheim war, treibt diese Ansprache nun für immer in seinem breiten, schweren österreichischen Englisch durch’s Universum. Zumindest bis sie gefunden wird und, falls die Außerirdischen den Plattenspieler richtig zusammenbauen, eines Tages wieder im Cockpit eines futuristischen Raumschiffs ertönen. Wie gerne wäre ich in diesem Moment dabei, mit einem breiten Lächeln im Gesicht…

Aktuell zischen die Voyagers irgendwo im Nirgendwo hinter dem Pluto herum und regelmäßig wird darüber gestritten, ob sie denn nun das Sonnensystem schon verlassen haben, oder nicht. Um die Zeit bis zur ihrer Auffindung zu überbrücken, hat die NASA dieses Jahr Teile der Platte auf “Soundcloud” veröffentlicht. Warum erfahrt in in meinem kleinen Arikel, den ich aus diesem Anlass im wunderbaren “Freitag” schreiben durfte:

Hier ist der link zum pdf des Artikels.

Hier der link zum Artikel auf der Website des Freitag.

Hier derjenige zur Soundcloud-Seite der NASA, auf der man sich Teile der Platte anhören kann.

Und schließlich die offizielle NASA-Seite zur Golden Record.

… and far from home untouched by these remote events, the Voyagers bearing the memories of a world that is no more –

will fly on.

Carl Sagan

Bild der Voyager Golden Record. Courtesy NASA/JPL-Caltech

Für Kenner: ein wunderbarer Vortrag von Carl Sagan himself über die Golden Record

Freitag 32-13